Asya Fateyeva & Valeriya Myrosh

Mehr Ansichten

Asya Fateyeva & Valeriya Myrosh


Mit innovativen Programmen und großem Können rückt die 1990 auf der Krim geborene Saxofonistin Asya Fateyeva ihr Instrument neu in den Fokus des Musiklebens. »Eine Sensation für die Musikwelt«, schwärmte die »Frankfurter Allgemeine Zeitung«. Gemeinsam mit der jungen ukrainischen Pianistin Valeriya Myrosh wird sie auf Schloss Wackerbarth u. a. Werke des Franzosen Jules Demersseman und des Belgiers Jean-Baptiste Singelée sowie von Sergej Prokofjew interpretieren. Dazu werden die beiden jungen Musikerinnen zusammen mit dem Schauspieler Sebastian Doppelbauer die bewegte und bewegende Geschichte des genialen Instrumentenbauers Adolphe Sax erzählen und dessen revolutionärer Erfindung: dem Saxofon.
mehr Informationen

Tickets ab 33,30 €



Orte Datum


Mit innovativen Programmen und großem Können rückt die 1990 auf der Krim geborene Saxofonistin Asya Fateyeva ihr Instrument neu in den Fokus des Musiklebens. »Eine Sensation für die Musikwelt«, schwärmte die »Frankfurter Allgemeine Zeitung«. Gemeinsam mit der jungen ukrainischen Pianistin Valeriya Myrosh wird sie auf Schloss Wackerbarth u. a. Werke des Franzosen Jules Demersseman und des Belgiers Jean-Baptiste Singelée sowie von Sergej Prokofjew interpretieren. Dazu werden die beiden jungen Musikerinnen zusammen mit dem Schauspieler Sebastian Doppelbauer die bewegte und bewegende Geschichte des genialen Instrumentenbauers Adolphe Sax erzählen und dessen revolutionärer Erfindung: dem Saxofon.