CELLOMANIA: JOHANNES MOSER UND DANIEL MÜLLER-SCHOTT in der Martin-Luther-Kirche in Dresden

Mehr Ansichten

CELLOMANIA: JOHANNES MOSER UND DANIEL MÜLLER-SCHOTT in der Martin-Luther-Kirche in Dresden


Ein Konzert der Reihe »Cellomania« mit zwei Solisten, die mit ihren Interpretationen der virtuosen Kompositionen deutlich machen, wie vital die aktuelle Celloszene ist.

mehr Informationen

Tickets ab 11,30 €



Orte Datum


Werke für das Violoncello zu schreiben war in der Epoche der Klassik alles andere als gewöhnlich, befand dieses sich doch noch in den Anfängen seiner Entwicklung zum Soloinstrument. Umso erfreulicher ist es für die Cellisten heute, dass Joseph Haydn mit den Konzerten in C- und D-Dur gleich zwei Werke hinterlassen hat, die mit zu den anspruchsvollsten der Celloliteratur zählen, wobei das erste Konzert der beiden erst im Jahre 1961 wiederentdeckt wurde. Perfekter Stoff jedenfalls für ein Konzert der Reihe »Cellomania« mit zwei Solisten, die mit ihren Interpretationen der virtuosen Kompositionen deutlich machen, wie vital die aktuelle Celloszene ist.


Dresdner Kapellsolisten
Helmut Branny, Dirigent
Johannes Moser, Violoncello
Daniel Müller-Schott, Violoncello



  • Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1

  • Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2