Curtis Symphony Orchestra - Vänskä - Serkin

Mehr Ansichten

Curtis Symphony Orchestra - Vänskä - Serkin


Immer wieder gern begrüßen die Festspiele das berühmte Curtis Institute of Music aus Philadelphia. Ein Wiedersehen gibt es diesmal mit dem Symphony Orchestra dieser legendären Musiktalentschmiede, das bereits den Festivaljahrgang 2012 eröffnete und auch bei »Let’s dance!« für Klangzauber sorgte.
mehr Informationen

Tickets ab 42,10 €



Orte Datum


Immer wieder gern begrüßen die Festspiele das berühmte Curtis Institute of Music aus Philadelphia. Ein Wiedersehen gibt  es diesmal mit dem Symphony Orchestra dieser legendären  Musiktalentschmiede, das bereits den Festivaljahrgang 2012  eröffnete und auch bei »Let’s dance!« für Klangzauber sorgte.  Unter der Leitung des finnischen Dirigenten Osmo Vänskä werden  die jungen Musiker Richard Strauss’ »Heldenleben« und Brahms’  Klavierkonzert frische Töne entlocken. Der Solist Peter Serkin  stammt nicht nur aus einer renommierten Musikerfamilie –  Großvater Adolf Busch war Geiger und Komponist, der Vater Rudolf Serkin Pianist –, sondern ist auch als Curtis-Absolvent dem  Konservatorium eng verbunden. Eine Traumkombination, die spannende Sichtweisen verspricht.