DER BÖTTCHER: Lieber radioaktiv als im Radio aktiv

Mehr Ansichten

DER BÖTTCHER: Lieber radioaktiv als im Radio aktiv


„Wenn man 25 Jahre Radio gemacht hat und darüber hinaus 25 Jahre fast jedes Wochenende in Sachsen unterwegs war, hat man eine Menge zu erzählen!“ sagte Thomas Böttcher auf die Frage, was Ihn zu seinem ersten Soloprogramm bewegt hat.

Gerade jetzt, wo das Kapitel Radio vorbei ist, kann man diese Zeit mal Revue passieren lassen. „Ich werde immer wieder gefragt: Wie bist du eigentlich zum Radio gekommen? Was war dein peinlichstes Erlebnis in dieser langen Zeit? Bist du früh wirklich immer lustig oder nimmst du Drogen?“ Antworten auf diese Fragen und auf solche, die sich bisher noch keiner getraut hat zu stellen, bekommt man im neuen Bühnenprogramm, dass einen exklusive Blick hinter den Vorhang der bunten Medienwelt gewährt.
mehr Informationen

Tickets ab 26,50 €



Orte Datum


„Wenn man 25 Jahre Radio gemacht hat und darüber hinaus 25 Jahre fast jedes Wochenende in Sachsen unterwegs war, hat man eine Menge zu erzählen!“ sagte Thomas Böttcher auf die Frage, was Ihn zu seinem ersten Soloprogramm bewegt hat.

Gerade jetzt, wo das Kapitel Radio vorbei ist, kann man diese Zeit mal Revue passieren lassen. „Ich werde immer wieder gefragt: Wie bist du eigentlich zum Radio gekommen? Was war dein peinlichstes Erlebnis in dieser langen Zeit? Bist du früh wirklich immer lustig oder nimmst du Drogen?“ Antworten auf diese Fragen und auf solche, die sich bisher noch keiner getraut hat zu stellen, bekommt man im neuen Bühnenprogramm, dass einen exklusive Blick hinter den Vorhang der bunten Medienwelt gewährt.

Böttcher wie man ihn kennt: lustig, ironisch und immer ein wenig erstaunt, dass der kleine Junge aus Delitzsch soweit gekommen ist. Erleben Sie eine knapp zweistündige Reise durch Böttchers Vergangenheit voller Lieder und Sketche. Sein altbewährtes Motto ist dabei stets: „Ich möchte einmal mit Profis arbeiten!“ und wer weiß:
vielleicht klappt es ja diesmal.