Dresdner Festspielorchester

Mehr Ansichten

Dresdner Festspielorchester


Auch in der Festspielsaison 2017 widmet sich das Dresdner Festspielorchester wieder seinem Kernrepertoire, den Komponisten des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, die in Dresden ihre musikalische Visitenkarte hinterlassen haben.
mehr Informationen

Tickets ab 15,70 €



Orte Datum


Auch in der Festspielsaison 2017 widmet sich das Dresdner Festspielorchester wieder seinem Kernrepertoire, den Komponisten des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, die in Dresden ihre musikalische Visitenkarte hinterlassen haben. Auf historischem Instrumentarium wird die Epoche der Romantik mit der Ouvertüre zu Richard Wagners früher Oper »Rienzi« und mit Richard Strauss’ spätem Zyklus »Vier letzte Lieder« gewürdigt. Mit Waltraud Meier als Solistin gibt eine der renommiertesten Sängerinnen ihres Fachs dem großen Abschiedswerk des Komponisten eine Stimme. Beethovens »Eroica« beendet den Abend in leidenschaftlichen und heroischen Tönen – eine Klangrevolution, die in der Interpretation des Festspielorchesters unter Ivor Bolton eine kongeniale Umsetzung findet.