Jazztage 2017  - Mike Stern/Dave Weckl Band

Mehr Ansichten

Jazztage 2017 - Mike Stern/Dave Weckl Band


Mike Sterns Vita liest sich wie das Personenregister eines Jazz-Lexikons. In den 1970ern: Gitarrist bei Blood Sweat & Tears. In den 1980ern: Mitglied in der Band von Jazzlegende Miles Davis. Außerdem: Mitglied in den Bands von Billy Cobham und Jaco Pastorius, bei Steps Ahead, den Brecker Brothers. Seine extreme Bending- und Vibratotechnik, Anspielungen auf alte Rock- und Jazzlegenden – all das sind Merkmale seines Spiels.
mehr Informationen

Tickets ab 30,50 €



Orte Datum


Mike Sterns Vita liest sich wie das Personenregister eines Jazz-Lexikons. In den 1970ern: Gitarrist bei Blood Sweat & Tears. In den 1980ern: Mitglied in der Band von Jazzlegende Miles Davis. Außerdem: Mitglied in den Bands von Billy Cobham und Jaco Pastorius, bei Steps Ahead, den Brecker Brothers. Seine extreme Bending- und Vibratotechnik, Anspielungen auf alte Rock- und Jazzlegenden – all das sind Merkmale seines Spiels. Während seiner mehr als 30-jährigen Solo-Karriere erreichte er sechs Grammy-Nominierungen und hat sich längst als lebende Gitarrenlegende etabliert. Auch seine Bands vereinen regelmäßig das Who-is-who der Jazzwelt.
Zu den Jazztagen Dresden sitzt die Ikone des Modern Drumming am Schlagzeug: Dave Weckl. Spätestens seit seiner Zeit in Chick Coreas legendärer Electric Band zählt er mit seinen eleganten Grooves zu den technisch und musikalisch Größten seines Fachs. Gemeinsam mit ihm sorgt Tom Kennedy für den treibenden Rhythmus des Quartetts. Schon als 18-Jähriger spielte der Bassist zusammen mit Dizzy Gillespie, später mit George Russell, Nat Adderley, Al Di Meola. Und die Referenzen von Top-Saxophonist Bob Malach: Michel Petrucciani, Miles Davis, Quincy Jones, Joe Zawinul - und: Madonna. Dieses Quartett vereint Jazz-Musiker der Extraklasse und steht für Rock-Jazz auf Top-Niveau.