Jazztage Dresden 2017 - Stacey Kent - Tenderley

Mehr Ansichten

Jazztage Dresden 2017 - Stacey Kent - Tenderley


Nach ihren großen Erfolgen mit Breakfast On The Morning Tram", "Raconte-moi..." und "The Changing Lights" findet die bezaubernden anglo-amerikanischen Jazz-Sängerin Stacey Kent mit "Tenderly" zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. Für das Album hat Kent erneut mit der brasilianischen Musiklegende Roberto Menescal zusammen gearbeitet. Menescal ist einer der bekanntesten Gitarristen aus Brasilien und einer der Gründerväter des Bossa Nova."
mehr Informationen

Tickets ab 20,50 €



Orte Datum


Nach ihren großen Erfolgen mit Breakfast On The Morning Tram", "Raconte-moi..." und "The Changing Lights" findet die bezaubernden anglo-amerikanischen Jazz-Sängerin Stacey Kent mit "Tenderly" zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. Für das Album hat Kent erneut mit der brasilianischen Musiklegende Roberto Menescal zusammen gearbeitet. Menescal ist einer der bekanntesten Gitarristen aus Brasilien und einer der Gründerväter des Bossa Nova. Das Album enthält Repertoire des "Great American Songbook", unter anderem "Embraceable You" von George & Ira Gershwin und "In The Wee Small Hours Of The Morning" von David Mann & Bob Hilliard. Unterstützt werden die beiden durch Stacey Kents Ehemann Jim Tomlinson am Saxophon und Jeremy Brown am Kontrabass. Die Musik auf "Tenderly" ist die perfekte Mischung aus Stacey Kent's unverkennbarer zarter, klarer Stimme und den warmen Klängen Menescals Bossa-Nova-Gitarre"