Marilyn Manson in der Jungen Garde in Dresden

Mehr Ansichten

Marilyn Manson in der Jungen Garde in Dresden


Marilyn Manson ist eine der schillerndsten Figuren der Musikwelt und hat seit dem Beginn seiner Karriere Mitte der Neunziger nichts an Kreativität, Charisma und Schockpotential eingebüßt.

mehr Informationen

Tickets ab 56,65 €



Orte Datum



Marilyn Manson ist eine der schillerndsten Figuren der Musikwelt und hat seit dem Beginn seiner Karriere Mitte der Neunziger nichts an Kreativität, Charisma und Schockpotential eingebüßt.


Im August vergangenen Jahres, als man schon fast dachte, es sei ruhig um ihn geworden, veröffentlichte er den neuen Track „Say10“ und lieferte dazu einen Videoclip, in dem er erst genüsslich eine Bibel zerfleddert, um dann einen Mann zu enthaupten, der Donald Trump wirklich sehr sehr ähnlich sieht. Die Musik dazu war brachial, kohlrabenschwarz, hitverdächtig – und erinnerte viele Fans an seine frühen Meisterwerke „Antichrist Superstar“ (1996) und „Mechanical Animals“ (1998).


 Seit Oktober gibt es nun das neue Album „Heaven Upside Down“, in dem viele Kritiker nicht zu Unrecht die gleiche Bosheit und Genialität seines frühen Schaffens erkennen. In brachialen Stücken wie „JE$U$ CRI$I$” oder „We Know Where You Fuckin Live“ teilt er kräftig aus, wie man es sich von Glam-Hooligan Manson erwartet, wohingegen „Threats of Romance“ mit seinem bluesigen Piano zeigt, dass unter der blassen, harten Schale auch ein weicher Kern steckt. Nach seinem Bühnenunfall in New York ist Manson wieder vollends genesen und hat seinen deutschen Tourdaten sogar noch einen weiteren Stopp hinzugefügt im kommenden Jahr.