Schon lädt die „Hauptstadt des Dixieland“ wieder alle jazzbegeisterte, fröhliche Menschen ein, sich die Zeit vom 13. bis 20. Mai 2018 frei zu halten. Denn dann bringt das inzwischen 48. Internationale Dixielandfestival mit seinen swingenden Rhythmen ein Feeling an die Elbe in Dresden, wie es sonst nur von New Orleans am Mississippi bekannt ist.
Geboten werden diesmal auf 70 Bühnen insgesamt über 300 Stunden Musik, auf die Ohren gegeben von 31 Bands und Solisten aus zehn Nationen. Wobei das Angebot traditionell mit „Dixieland in Familie“ startet und mit der Dixieland-Parade endet. Auch findet wieder Dixie zu Land und zu Wasser statt: Bei Riverboat-Shuffle spielen  internationale Bands und Solisten auf historischen Raddampfern und Salonschiffen, und bei den Dixietram Stadtrundfahren jazzt und swingt es in Dresdner Straßenbahnen. Besonders anzumerken ist, dass das inzwischen weltbekannte Festival wieder an seine einstige Gründungs- und Hauptspielstätte, den Dresdner Kulturpalast, zurückkehren kann. Gefeiert wird dies zum einen mit „Dixieland International“ und zum anderen mit dem „Großen Konzert“. Nationale und internationale Größen des Jazz werden dann hier Jazzgeschichte schreiben. 


Tickets gibt es ab Samstag hier!