Der 41. Jahrgang der Dresdner Musikfestspiele könnte wieder ein sehr guter werden. Als Motto steht diesmal „Spiegel“ über dem umfangreichen und vielfältigen Programm des Musikfestes, welches vom 10. Mai bis 10. Juni 2018 die Kulturlandschaft Dresdens bereichern wird. 

Mit fast 70 Veranstaltungen, dargeboten von rund 1500 internationalen Künstlern in insgesamt über 20 wunderschönen Spielstätten, bleibt es ein Fest der Superlative. In der Musik spiegeln sich Emotionen und Gedanken zu Leben und Gesellschaft, und entsprechend abwechslungsreich interpretieren Solisten und Orchester von Weltrang das Motto. So könnte man die Reihe der Musikerlebnisse mit Originalklangensembles als „Im Spiegel der Zeit“  überschreiben. Die Festspielorchester suchen den Uraufführungsklang und stellen ihn in den Kontext unserer Zeit. Wobei die Meister des „Originalklangs“ durchaus mit historischen Aufführungspraxen brechen und selbst jazzige Töne zu lassen. Unter der Überschrift  „Im Spiegel der Natur“ sind andere Konzerte 2018 zusammenzufassen.
Zu den Höhepunkten der nächsten Musikfestspiele  gehören die elfteilige „Cellomania“, ein „Gipfeltreffen der weltweit bedeutendsten Cellisten“, und die Uraufführung der „Buddha Passion“ des chinesischen Komponisten Tan Dun. 

Tickets für den Dresdner Musikfestspiele gibt es hier!

Mit der SZ-Card kann man bei ausgewählten Veranstaltungen bis zum 31.12. extra sparen!