Man muss nicht nach Salzburg fahren, um Hugo von Hofmannsthals „Jedermann – Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ erleben zu können.   Eine Fahrt bis Meißen reicht, denn dort steht das Stück im Juni bei den Neuen Burgfestspielen 2016 im Programm. Open Air vor der herrlichen Kulisse der Albrechtsburg Meissen zelebriert Tom Quaas diesen ganz besonderen Totentanz, der auf betörende Weise zeigt, dass Geld allein nicht glücklich macht. Diese Inszenierung ist nur ein sommerlicher Leckerbissen von vielen, den die Burgfestspiele vom 17. bis 26. Juni im Angebot haben. 

Stimmungsvolle musikalische Abende gibt es in verschiedensten Varianten – ganz abhängig von den Akteuren, die da heißen Vokalensemble amarcord, Leipziger Liedertafel, Dresdner Kreuzchor, Domchor Meißen. Aber auch Krimifreunde oder Fans von spanischen Nächten kommen bei diesen Burgfestspielen auf ihre Kosten. 

Tickets für die Burgfestspiele gibt es hier!