Romulus der Große - Eine barbarische Hühneroper nach Dürrenmatt und Händel

Mehr Ansichten

  • Romulus der Große - Eine barbarische Hühneroper nach Dürrenmatt und Händel

Romulus der Große - Eine barbarische Hühneroper nach Dürrenmatt und Händel


Romulus der Große - Eine barbarische Hühneroper nach Dürrenmatt und Händel anlässlich der Sommerwirtschaft in der Saloppe Dresden live miterleben und hier schnell Tickets sichern!
mehr Informationen

Tickets ab 11,00 €



Orte Datum


Am 12. August 2019 hebt sich auf der Zirkuswagenbühne in der Saloppe Dresden erstmals der Vorhang für die neue Sommerproduktion der Serkowitzer Volksoper. Mit ROMULUS DER GROSSE - Eine barbarische Hühneroper nach Dürrenmatt und Händel, so der Titel der diesjährigen Inszenierung, geht die freie Musiktheatertruppe um Wolf-Dieter Gööck und Milko Kersten in ihre neunte Spielzeit.

Die Vorlage zum neuesten Wurf der Serkowitzer Volksoper liefert Friedrich Dürrenmatts „Romulus der Große - Eine ungeschichtliche historische Komödie in vier Akten“, 1949 in Basel uraufgeführt. Romulus, laut Dürrenmatt der letzte römische Kaiser, hält sein Weltreich für verbrecherisch und moralisch verkommen. Und so hat er über seine ganze, jahrzehntelange Amtszeit den hühner- züchtenden Trottel gespielt, die Amtsgeschäfte systematisch schleifen lassen und das Reich dergestalt heruntergewirtschaftet, dass es dem Ansturm der Germanen nicht mehr standhalten kann. Bei deren Einrücken stellt sich allerdings heraus, dass sie auch nicht besser sind…