SOLISTEN DER SÄCHSISCHEN STAATSKAPELLE DRESDEN im Tom-Pauls-Theater in Pirna

Mehr Ansichten

SOLISTEN DER SÄCHSISCHEN STAATSKAPELLE DRESDEN im Tom-Pauls-Theater in Pirna


Zum Konzept der Kammermusikreihe im Tom Pauls Theater gehört auch ein kurzes Vorprogramm, das von Musikschülern gestaltet wird.
mehr Informationen

Tickets ab 33,30 €



Orte Datum


Richard Dehmel galt in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker. Sein Gedicht »Verklärte Nacht« bildete die programmatische Vorlage zu Schönbergs gleichnamigem Streichsextett op. 4, in dessen klangintensive Welt die Solostreicher der Sächsischen Staatskapelle – angeführt von Konzertmeister Matthias Wollong – im Tom Pauls Theater eintauchen. Darüber hinaus erklingt das Streichsextett op. 18 von Johannes Brahms, in dessen Melodien Schönberg Vorgriffe auf seine eigene zwölftönige Kompositionsmethode zu entdecken glaubte. Interessante musikalische Spiegelungen also, die das Publikum in diesem Konzert erwarten. Zum Konzept der Kammermusikreihe im Tom Pauls Theater gehört auch ein kurzes Vorprogramm, das von Musikschülern gestaltet wird.


Matthias Wollong, Violine, Jörg Faßmann, Violine, Sebastian Herberg, Viola, Florian Richter, Viola, Anke Heyn, Violoncello, Norbert Anger, Violoncello


»VERKLÄRTE NACHT«


  • Johannes Brahms: Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18

  • Arnold Schönberg: »Verklärte Nacht« für Streichsextett op. 4 (nach einem Gedicht von Richard Dehmel)


16 Uhr Führung durch das Peter-Ulrich-Haus: Anmeldung bis 11. Mai über info@tom-pauls-theater.de