Violinrezital Anne-Sophie Mutter

Mehr Ansichten

Violinrezital Anne-Sophie Mutter


Mit ihren Rezitalen sprengt Anne-Sophie Mutter oft Grenzen. Die Ausnahmegeigerin wagt häufig Neues und präsentiert immer wieder das beeindruckend weite Spektrum ihrer Kunst. Als Vorkämpferin für zeitgenössische Musik kombiniert Anne-Sophie Mutter gern von ihr beauftragte Werke mit Klassikern.
mehr Informationen

Tickets ab 24,50 €



Orte Datum



Mit ihren Rezitalen sprengt Anne-Sophie Mutter oft Grenzen. Die Ausnahmegeigerin wagt häufig Neues und präsentiert immer wieder das beeindruckend weite Spektrum ihrer Kunst. Als Vorkämpferin für zeitgenössische Musik kombiniert Anne-Sophie Mutter gern von ihr beauftragte Werke mit Klassikern. So stehen bei ihrem Auftritt in der Palastkonzertreihe neben der berühmten Partita d-Moll von Bach und dem Scherzo von Brahms aus der romantischen »F-A-E-Sonate« auch Werke von Penderecki auf dem Programm, die, voller Überraschungen, Unterschiedlichstes zu einem Ganzen vereinen.






Johannes Brahms
Scherzo für Violine und Klavier c-Moll WoO 2 (aus der »F-A-E-Sonate)


Krzysztof Penderecki
»Duo concertante« für Violine und Kontrabas


Johann Sebastian Bach
Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004 für Violine solo


Krzysztof Penderecki
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2


Johannes Brahms
Ungarische Tänze WoO 1 (Auswahl)