Allgemeine Geschäftsbedingungen


  1. GELTUNGSBEREICH
  2. VERTRAGSABSCHLUSS
  3. LIEFERZEITEN
  4. WIDERRUFS- UND RÜCKGABERECHT
  5. UMTAUSCH UND RÜCKGABE
  6. LIEFERVERZUG, VESANDRISIKO
  7. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN, AUSSCHLUSS DES RÜCKTRITTS BEI BESTIMMTEN PFLICHTVERLETZUNGEN
  8. DATENSCHUTZ UND DATENVERARBEITUNG
  9. EIGENTUMSVORBEHALT
  10. SCHLUSSKLAUSELN

Die SAXO`Phon GmbH ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen. Diese werden durch den jeweiligen Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Eintrittskarten ist. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen dem Karteninhaber (Kunden) und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Möglicherweise gelten für diese rechtlichen Beziehungen eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters. Die SAXO`Phon GmbH vertreibt die Eintrittskarten im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Vermittlerin oder als Kommissionärin, es sei denn, sie ist im Einzelfall ausdrücklich selbst als Veranstalter ausgewiesen. Mit der Bestellung von Eintrittskarten beauftragt der Kunde die SAXO`Phon GmbH mit der Abwicklung des Kartenkaufes einschließlich Versand.

 

  • GELTUNGSBEREICH

 

Für sämtliche Verträge und der uns erteilten Aufträge betreffend der Lieferung von Eintrittskarten gelten im Verhältnis zur SAXO'Phon GmbH ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Die SAXO’Phon GmbH verkauft Eintrittskarten ausschließlich im Namen und auf Rechnung der jeweiligen Veranstalter.

 

  • VERTRAGSABSCHLUSS

 

Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld "jetzt kaufen" angeklickt hat. Erst mit der Zuteilung und Übersendung der Auftragsnummer durch die SAXO`Phon GmbH kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vertragspartner zustande.
Für die Richtigkeit der im Internetauftritt der Sächsischen Zeitung enthaltenen Daten und Preise wird keine Gewähr übernommen. Bei Nichtverfügbarkeit der Eintrittskarten, aufgrund von kurzfristigen Kontingentveränderungen der jeweiligen Veranstalter, wird der Kunde umgehend von der SAXO`Phon GmbH unterrichtet.

 

  • LIEFERZEITEN

 

Die Zustellung der Eintrittskarten findet grundsätzlich auf dem Postweg per Einwurf-Einschreiben statt. Die Postlaufzeit beträgt nach erfolgreich durchgeführtem Lastschrifteinzug von Ihrem Girokonto bzw. nach Erhalt der Zahlung der Vorkassenrechnung erfahrungsgemäß:

  • 2-3 Werktage: Deutschland
  • 10 Werktage: Österreich, Schweiz, Frankreich, Benelux-Staaten und Skandinavien
  • 20 Werktage: übrige Gebiete

Der Postversand erfolgt auf Risiko des Bestellers. Die SAXO‘Phon GmbH haftet nicht für Ticketverlust oder verspätete Zustellung aufgrund von zu kurzem Buchungsvorlauf oder fehlerhaft eingegebener Lieferadresse.

 

  • WIDERRUFS- UND RÜCKGABERECHT / WEITERVERKAUFSVERBOT FÜR KARTEN MIT PERSONALISIERUNG

 

Da die SAXO’Phon GmbH im Namen der Veranstalter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht ausgeschlossen ist. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch die SAXO’Phon GmbH namens des Veranstalters bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Die SAXO`Phon GmbH handelt ausschließlich im Namen der jeweiligen Veranstalter und führt aus diesem Grunde eine reine Vermittlertätigkeit zwischen Veranstalter und Kunden durch. Durch die von der SAXO´Phon GmbH angenommene Bestellung von Eintrittskarten kommen hinsichtlich des Veranstaltungsbesuches ausschließlich Vertragsbeziehungen zwischen dem Erwerber bzw. Inhaber der Eintrittskarte und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Die SAXO´Phon GmbH vermittelt lediglich den Kartenkauf zwischen dem Kunden und für die Veranstaltung verantwortlichen Veranstalter. Alle Ansprüche, welche den Vertrag über den Veranstaltungsbesuch betreffen, etwa die Art und Weise der Durchführung einer Veranstaltung, Einlasskontrollen oder die Preisgestaltung sind an den Veranstalter zu richten. Entsprechend trägt der Käufer bzw. Inhaber der Eintrittskarte das Risiko einer etwaigen Insolvenz des Veranstalters. Da die SAXO`Phon GmbH selber für diese Veranstaltungen nicht verantwortlich ist, kann nicht für Ausfälle, Programmänderungen oder Veränderungen der Anfangszeiten gehaftet werden. Auch eine Haftung und Übernahme möglicher Kosten für Anreise oder mögliche Unterbringungen wird von der SAXO`Phon GmbH nicht übernommen. Kurzfristige Änderungen der Einlass- und Beginnzeiten, Programmänderungen sowie Absagen oder Konzertverschiebungen sind kurzfristig möglich. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, sich rechtzeitig vor Beginn seiner Veranstaltung über etwaige Änderungen zu informieren.

 

  • UMTAUSCH UND RÜCKGABE

 

Umtausch oder Rückgabe von korrekt ausgelieferten Eintrittskarten ist ausgeschlossen mit Ausnahme von Veranstaltungsausfall, zeitlicher Verlegung oder Änderung eines Hauptprogrammteils.
Eine aus organisatorischen Gründen notwendige Verlegung eines Veranstaltungsortes innerhalb einer Stadt schließt den Umtausch sowie die Rückgabe von Eintrittskarten aus.
Bei Veranstaltungsausfall, zeitlicher Verlegung oder Änderung eines Hauptprogrammteils besteht für die SAXO’Phon GmbH keine Informationspflicht. Diese liegt im Zuge der örtlichen Medienkommunikation im Verantwortungsbereich des jeweiligen Veranstalters.
Im Falle von Veranstaltungsausfall, zeitlicher Verlegung oder Änderung eines Hauptprogrammteils können Eintrittskarten bis 14 Tage nach der Veranstaltung in gleichwertige Eintrittskarten umgetauscht werden oder die Erstattung des Originalpreises verlangt werden. Die Auftrags-, Buchungsgebühren sowie Portokosten werden nicht erstattet.
Im Falle von Veranstaltungsausfall, zeitlicher Verlegung oder Änderung eines Hauptprogrammteils, können Eintrittskarten die online oder telefonisch bei der SAXO`Phon GmbH bestellt wurden, bis spätestens 14 Tage nach der Veranstaltung an die SAXO’Phon GmbH, SZ-ticketservice, Ostra-Allee 20 in 01067 Dresden mit Angabe der Bankdaten zurückgeschickt werden. Es gilt der Poststempel. Rückerstattungen erfolgen per Banküberweisung.
Im Falle von Veranstaltungsausfall, zeitlicher Verlegung oder Änderung eines Hauptprogrammteils, können Eintrittskarten erst dann an den Kunden zurückgezahlt werden, sobald der jeweilig für die Veranstaltung verantwortliche Veranstalter die Veranstaltung systemseitig zur Stornierung freigibt.

 

  • LIEFERVERZUG, VESANDRISIKO

 

Hält die SAXO’Phon GmbH einen vereinbarten Liefertermin nicht ein, kann der Kunde uns eine angemessene Nachfrist setzen. Nach Ablauf der Nachfrist kann er durch schriftliche Erklärung vom Auftrag/Vertrag zurücktreten, es sei denn, die Ware wurde zwischenzeitlich bereits versandt.

 

  • HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN, AUSSCHLUSS DES RÜCKTRITTS BEI BESTIMMTEN PFLICHTVERLETZUNGEN

 

Die SAXO’Phon GmbH haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Auch die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie ist unbeschränkt.

  1. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sogenannten Kardinalpflichten, die nur auf einfacher Fahr-lässigkeit beruht, haftet die SAXO’Phon GmbH beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
  2. Außer in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet die SAXO’Phon GmbH nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
  3. Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht vom Veranstalter oder der SAXO’Phon GmbH zu vertretenden, nicht in einem Mangel der Ware bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.
  4. Soweit die Haftung der SAXO’Phon GmbH nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

 

  • DATENSCHUTZ UND DATENVERARBEITUNG

 

  1. Die SAXO’Phon GmbH bearbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der auf den Vertrag anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Die Daten (beispielsweise Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer etc.) werden von ihr in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Die SAXO’Phon GmbH ist berechtigt, diese Daten an von ihm mit der Durchführung des Kaufvertrages beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies notwendig ist, damit die geschlossenen Verträge erfüllt werden können.
  2. Solange der Kunde nicht widerspricht, ist die SAXO’Phon GmbH darüber hinaus berechtigt, die erhaltenen Daten zur Beratung des Kunden, zur Werbung, zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Angebote zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. Diese Einwilligung kann jederzeit vom Kunden ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

 

  • EIGENTUMSVORBEHALT

 

Die Eintrittskarten bleiben bis zur endgültigen Bezahlung Eigentum der SAXO'Phon GmbH.

 

  • SCHLUSSKLAUSELN

 

  1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Dresden, sofern der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB ist.
  3. Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten, Dresden. Dies gilt im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute. Die SAXO’Phon GmbH behält sich das Recht vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen.